Steffen Ramswig

Bild Steffen Ramswig
Steffen Ramswig
Unterrichtstage: Montag bis Freitag

unterrichtet Klavier, Keyboard, Musiktheorie, Gehörbildung,

Aufnahmeprüfung, Musikstudium, Tonstudio


geboren 1966

 

studierte an der Gesamthochschule Kassel


seit 1988 gibt er Klavier- und Keyboardunterricht (Jazz, Rock/Pop, Klassik, Improvisation und Studiumsvorbereitung), z.B. 8 Jahre bei Musi-Kuss e.V., seit 2000 bei ton-art Dransfeld e.V. sowie seit 1998 freiberuflich (anerkannter Lehrer des Landes Niedersachsen)

Steffen Ramswig ist zugleich Gründer der "Musikschule ton-art Dransfeld e.V." (2000) und Gründer und langjähriger Leiter des Jazz-Rock-Pop-Chores Dransfeld "Chornetto Spezial" (1998).

Als Musiker und Komponist arbeitete er unter anderem für das Deutsche Theater und das Junge Theater Göttingen, Brüder Grimm Festival Kassel, Kultur im Kreis, Quarter Eight, Mathias Reim (Pop), Christa Wernecke-Kupcik (Kabarett), Andy Clapp (Comedy), Hit Radio Show (Pop) u.v.m..
Musikalische Mitwirkung und Leitung bei BLAUBART (IGS, 2002), DER KLEINE HORRORLADEN (Kultur im Kreis 2006) und am Deutschen Theater in Göttingen bei WEST SIDE STORY (2011), HAIR (2012, Korrepition, Klavier), BABYTALK (2012, Musikalische Leitung, Klavier), FLEISCH IST MEIN GEMÜSE (2013/2014 - auch als Schauspieler - Rolle Jens) und ROCKY HORROR SHOW (2013/2014).
Im Sommer 2014 war er auch in EVITA (Bad Gandersheim) und beim Brüder-Grimm-Festival (Kassel) im Musical Rumpelstilzchen zu hören.
2015 Leitung Ensembleprojekt "Das unverschämte Pianoforte" bei ton-art Dransfeld.
Seit 2015 Korrepetitor und Keyboard/Klavier am Jungen Theater Göttingen, u.a. Money Money Money (2016), Tausendmal berührt (2017), Barbara - Gegen das Vergessen (Musikalischer Leiter und Klavier 2017/2018), Satisfaction (2018).

Steffen Ramswig ist Gründer und im Vorstand der Dransfelder Kulturlandschaft e.V. (seit 2004, www.drakula-dransfeld.de) und dort bis 2018 verantwortlich für Konzerte und Events.

Eigene Webseite: www.webtasten.de
Außerdem: Inhaber von Tickets Dransfeld - Göticket:  www.goeticket.de